Veranstaltungen  

Juni 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
   

FB Logo

Konzert mit "Vesselil"(DK) und "TRANSatlantyk"(PL)  in der Auferstehungskirche K.-Ellenberg

Freitag, d. 13.05.2022 20:00

Vesselil (DK)

Clara Tesch: Geige, Bratsche, Gesang
Elisabeth Dichmann: Geige, Gesang
Maja Aarøe Freese: Cello, Gesang
171202 Vesselil 0080 Web

Der Bandname stammt aus einer alten dänischen Ballade, welche die Geschichte der jungen Frau Vesselil erzählt, die sich weigert ihre Träume und Wünsche für Gold zu verkaufen. Mit Integrität als Inspiration schafft das Trio ein einzigartiges Flair und schlägt kraftvoll und einfühlsam eine Brücke zwischen alten Traditionen und zeitgenössischen Kompositionen. Von ihren musikalischen und persönlichen Energien angezogen, verbringen sie viel Zeit zusammen, um gemeinsam zu jammen, zu reden, Neues zu erkunden und Musik zu komponieren. Ihre unterschiedlichen musikalischen Einflüsse und Interessen verleihen dem Klang von „Vesselil“ einzigartige Qualitäten. Clara fühlt sich sehr der Tanzmusik verbunden, Maja spielt bluesig und groovig „as hell“, und Elisabeth steuert lange lyrische Töne bei.

 

 

 

 

TRANSatlantyk (PL)

 

Michal Zak: Kapitän, recyceltes Hackbrett, Saxophon, Klarinette, Schlamei, Gesang
Ulla Czerniak: Kontrabass, Chopin- und Discomusik-Liebhaberin
Szymon Misniak: Schlagzeuger und Küchenchef
Mikolaj Kubicki: Poesie, Trompete, Rap

transatlantyk own2

TRANSatlantyk ist ein neugeborenes Baby in der polnischen Musikszene. Bestehend aus
erfahrenen und hochgelobten Künstler*innen aus verschiedenen Genres, machen sie sich
unter der Leitung von Michał Żak auf die Suche nach einer neuen Sprache in Tanz und improvisierter Musik.
Transatlantyk segelt wie ein Schiff gegen den Strom. Sie sind gegen die Form und doch kreieren sie im Ethos der Folk-Musik ihre ganz eigene Form. Sie bezeichnen ihre Musik als eine Migration von den Städten in die Dörfer, von den glänzenden Plätzen zu den vergessenen Orten. Ihre Klänge sind die Freiheit jenseits des Pathos.

Obwohl die Band erst vor kurzem gegründet wurde, arbeiten die Mitglieder schon seit
fast 20 Jahren zusammen, spielten auf vielen Bühnen und nahmen Folk-, traditionelle und zeitgenössisch klassische Alben auf. Jede*r aus der "TRANSatlantyk-Crew" hat eine bunte und extravagante Geschichte zu erzählen. Wir freuen uns darauf, diese auf der Bühne der Auferstehungskirche Ellenberg in Kappeln zu hören.

 

TICKETS hier

   
© 2016 Folkclub-ostangeln