Veranstaltungen  

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
   

Lasst die Trommeln sprechen - Workshop für westafrikanische Rhythmen

 

 

Morphius Eurapson-Quaye ist ehemaliger Professor für traditionelle Musik und hat an der Universität in Winneba/Ghana gelehrt. Im Laufe der vielen Jahre hat er neben seiner eigentlichen Arbeit eine Schule aufgebaut, in der Jugendliche aus der Gegend kostenlos eine Ausbildung bekommen können, wenn sich die Eltern das sonst nicht leisten können.
Das “Centre of Talent Expression” wächst immer weiter, und wurde inzwischen vom König Ghanas offiziell eingeweiht. Heute arbeitet Morphius nur noch für dieses “Centre” - ehrenamtlich! Um das zu finanzieren gibt er jedes Jahr in Deutschland Trommelworkshops und bekommt dafür Spenden. Morphius ist ein kompetenter Vermittler afrikanischer Musik und beherrscht virtuos alle westafrikanischen Musikstile.
In seinem Workshop lehrt er uns westafrikanische Rhythmen auf Trommeln und Körperinstrumenten zu spielen, sprechen und zu singen.
Wer hat sollte eine eigene Trommel mitnehmen, es können aber auch Trommeln beim Folkclub ausgeliehen werden. Der Workshop richtet sich an alle, die Interesse an der afrikanischen Musik haben. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Termin: So, 6. November 2016, 14:00 - 17:00 Uhr
Ort: BeZ Begegnungszentrum, Ellenberger Str. 27, 24376 Kappeln
Kosten: 15,- Euro / Ermäßigt 10,- Euro / Spenden erbeten
Reservierung: 0151 - 20588576 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Workshops mit den Musikern der Gruppe Iontach

 

SIOBHÁN KENNEDY: Flute / Whistle

Dieser Workshop beinhaltet das Vermitteln von irisch-traditionellen Tanzmelodien und richtet sich an Teilnehmer/innen, die bereits über Grundkenntnisse am Instrument und über ein Grundrepertoire verfügen. Bei Interesse wird zusätzlich auf Verzierungs- und Blastechniken eingegangen. Unterrichtet wird ausschließlich über das Gehör, weshalb keine Notenkenntnisse erforderlich sind; der Einsatz eines Aufnahmegerätes ist daher sinnvoll.

 

 

NICK WISEMAN-ELLIS: Fiddle

Dieser Workshop zielt darauf ab, das Spielrepertoire der Teilnehmer/innen zu erweitern und richtet sich an Musiker/innen, die bereits über Grundkenntnisse am Instrument verfügen. Eingegangen wird sowohl auf Verzierungs- und Bogentechniken als auch auf „swingende“ Phrasierungen. Da über das Gehör unterrichtet wird, sind keine Notenkenntnisse erforderlich; der Einsatz eines Aufnahmegerätes ist daher sinnvoll.

 

 

JENS KOMMNICK: Gitarre in der DADGAD-Stimmung

In diesem Workshop geht es darum, musikalische Gestaltungsmöglichkeiten der offenen DADGAD-Stimmung zu vermitteln und richtet sich an Teilnehmer/innen, die bereits über Grundkenntnisse am Instrument verfügen. Spezifische DADGAD-Vorerfahrungen sind hilfreich, aber keine Voraussetzung, Anhand von praktischen Beispielen wird das rhythmisch orientierte Begleiten von irisch- traditionellen Tanzmelodien (Reels, Jigs, etc.) vermittelt. Darüber hinaus stehen auch Inhalte des „Celtic Fingerstyle“ im Mittelpunkt, wie z.B. die Erarbeitung solistischer Gitarrenarrangements. 

Da über das Gehör unterrichtet wird, sind keine Notenkenntnisse erforderlich; der Einsatz eines Aufnahmegerätes ist daher sinnvoll.

 

 

Termin: Sa, 7. Oktober 2017, 14:00 - 17:00 Uhr
Ort: BeZ Begegnungszentrum, Ellenberger Str. 27, 24376 Kappeln
Kosten: 15,- Euro / Ermäßigt 10,- Euro / Spenden erbeten
Reservierung: 0151 - 20588576 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
© 2016 Folkclub-ostangeln